Samojede
Samstag, 17. August 2019
Am 17. August 2019
Bin jetzt so weit wo beim Bärenthema noch in die Tiefe gehen will, Stichwort Panda Bär. Habe 1 Kollegin, welche gerne zwischendurch zur Entspannung zeichnet und allen immer unterschiedliche Bilder an den Monitor donnert. Fänds mal gut, wenn wer von außen fragen würde: "Dafür habt Ihr Zeit?!", weil dann könnte ich antworten:' Ja, sicher!' Es ist immer Zeit oder sollte sein für 1 kleine Zeichnung | Plausch | Kaffee | Kickerspiel | Schabernack | etc. Finds so affig wie wichtig manche Menschen immer betonen wie viel sie zu tun haben, wieviele Termine/ungelesene emails/ meetings, Tag könnte 80 Std haben, wie viel noch auf der Agenda steht etc. Hat doch jede®, n a u n d . Aber das nur Rande, jedenfalls,ich hatte vor geraumer Zeit 1 Panda-Bär am Monitor, habe erst kurz innerlich gestutzt wie beim Distelblumenstrauß, aber dann habe ich mir gedacht: Warum nicht. Seitdem gefallen mir Pandas auch besonders +sehr schön, habe ich unten ja bereits diskret einfliessen lassen. L e i d e r schrumpft auch die Zahl der Pandas immer mehr wegen Wilderer. Der Panda wohnt in Asien und klettert und schwimmt dort viel. Er kann auch nachts sehen, da er katzenähnliche Pupillen hat. Außerdem hat er zwei Daumen, damit er besser bambus essen kann. Es gab aber auch mal 1 Panda, welcher wohl ein Stück Menschenbein abgebissen hat¹ . Denke mal, auch das wird seine Gründe haben. Warum der Panda schwarzweiß ist (Tarnung, Wärmeregulation oder Mode), weiß man nicht. Als Kraftttier steht der Pandabär für Weisheit und Frieden und man sagt über ihn auch, dass er 1 großer Zen-Meister ist.² (Wie ich) 禪禅

















______________________________
¹ https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/nach-panda-angriff-chinese-erstreitet-entschaedigung-a-1023706.html
² http://www.schamanische-krafttiere.de/krafttier-panda.html

Permalink (4 Kommentare)   Kommentieren

 
Donnerstag, 15. August 2019
Am 15. August 2019
Bin jetzt so weit wo ich zum Naturetheme Distel komme. Habe vor geraumer Zeit kleines Jubiläum im job gehabt, zu welchen man 1 Blumenstrauß bekommt. Bei mir waren neben Blumen, Beeren(?) auch 3 Disteln(!) drin. Habe dann recherchiert, was das in der Blumensprache bedeutet, nämlich: '"Deine Reden und dein Betragen verwundern mich tief." ¹ Denke mal, das ist auch gut so. Weiterhin habe ich rausgefunden, dass sie die Nationalblume Schottlands ist, in Deutschland zur Staude des Jahres 2019 gekürt wurde und diskutiert wird ob die Distel als "Geißel oder Gartenschönheit"² zu betrachten ist. Es gibt auch eine Eselsdistel, die auch noch den Zusatz 'gewöhnliche Eselsdistel' hat. Finds bedauerlich wie schwer es Esel und wahrscheinlich auch Disteln in und auf dieser Welt haben und dann wird mit der Sprache auch noch 1 drauf gesetzt. Hab dann aber schönerweise noch gelesen, dass Disteln die "perfekten Zukunftspflanzen für den Klimawandel und gegen das Insektensterben" sind. ³ Ende gut, alles gut sag ich immer.














________________________
¹ https://blumensprache.blogspot.com/2013/02/distel.html
² https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/querbeet/02-disteln-garten100.html
³ https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/garten/disteln-sind-glitzernde-hungerkuenstler-15848335.html

Permalink (4 Kommentare)   Kommentieren

 
Dienstag, 13. August 2019
Am 13. August 2019
Bin jetzt so weit wo viel an 1 ♡♥Hund♥♡ denken muss, welcher schwarzweiß ist (nicht innerlich). Wir passen sehr gut zusammen, sofern ich über mein Kleid einen Filter lege, denn blaugrün ist meistens eine schwierige und sogar "gefährliche"¹ Kombination. Hab mich intensiv mit der Blaugrün-Thematik beschäftigt, denn diese Kombi kommt in der Natur ja auch vor, zb blauer Himmel<--->grüne Wiesen, Vergissmeinnicht (= blaue Blüte+grüne Blätter), Blaugrüne Mosaikjungfer etc. Scheint aber wohl auch damit zusammenzuhängen, was man als grün| blau definiert². So oder so, denke summasummarum: Man muss auch mal was riskieren(.)(?)(!)







































________________
¹ vgl. (...)dass eine Kombination von Grün und Blau gefährlich sein kann und von Anfängern(..)eher vermieden werden sollte. https://stilmagazin.de/forum/threads/grün-und-blau-schmückt-die-sau-warum-eigentlich.11698/
² http://www.farbimpulse.de/Blau-oder-gruen.826.0.html

Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren

 
Montag, 12. August 2019
Am 12. August 2019
Bin jetzt so weit wo am überlegen bin wegen nature, animals, Kompromissen und der Welt (als solche(s)) Mache real +virtuell kleine Erhebung dazu, wo die meisten hinwollen. Es darf | kann auch gedanklich geantwortet werden .

o Galapagosinseln
o Waldlandschaft
o Italien
o Balkonien
o autofreie Insel
o Fahrradfreies Land
o menschenlose Gegend
o Rambazambaregion
o Lavendelfeld
o Nord- undoder Ostsee
o Rumänien - Serbien - Mazedonien

Permalink (3 Kommentare)   Kommentieren

 
Sonntag, 11. August 2019
Am 11. August 2019
Bin jetzt so weit, wo zu einem weiteren schönen Tier komme: Bär|en, welche ich vor geraumer Zeit in 1 Hamburger Zoo getroffen habe. Ich weiß nicht wie glücklich sie dort sind, würde vermuten gemütsmäßig geht es eher es geht bis nicht so gut, aber was weiß man schon von anderen, insofern ist es irgendwie auch vermessen zu spekulieren wie sich andere Lebewesen wohl fühlen. Außerdem muss im Endeffekt jede® selbst zusehen wie es/sie klar kommt, andererseits weiß ich nicht wieviel Freiheit man als Tier im Zoo hat sein Leben zu gestalten. Wie auch immer, jedenfalls gibt es 8 Arten von Bären, wo alle recht unterschiedlich sind: Braunbär, Schwarzbär, Malaienbär, Lippenbär, Kragenbär, Brillenbär, Eisbär, Pandabär. Sehen alle auf ihre Art gut aus, der Kragenbär hat eine schmale helle Färbung auf der Brust, was sehr besonders ist. Der Brillenbär hingegen hat eine helle Partie, um die Augen, was auch hübsch ist. Mein persönlicher Favorit ist der Eisbär, welcher durchschnittlich 2,50 groß wird. Ganz selten wurden aber auch schon 3,40 Meter (!) Exemplare gesichtet. Das muss man sich mal vorstellen, das sind 2 Menschen übereinander, finde ich schon beeindruckend. Der Eisbär ist nicht der geselligste Typ, ist aber, wie die meisten Bären, sehr tolerant. Bären sind zwar Raubtiere, welche "jedoch meist friedlich durch die Welt spazieren"¹ . Traurig ist, dass einige Bärenarten aus unterschiedlichsten Gründen vom Aussterben bedroht sind. ...& als 2006 nach sehr langer Zeit mal wieder ein Braunbär, wo sowohl Problembär als auch Bruno genannt wurde, in Deutschland gesichtet wurde,hat man dieses letztlich †e r s ch o s s e n†. ² Naja, Bayern halt - ohne Worte! Sehr schön finde ich auch Pandabären, aber man kann die Bären eigentlich auch nicht miteinander vergleichen, wie gesagt: alle toll, was aber auch nicht verwunderlich ist, denn Bären zählen zu den Hundeartigen(Canoidea). In dem Buch, das ich gerade lese, erfährt man auch viel über Bären, aber ich will das hier nicht vertiefen, denn es wird angemerkt, dass der Brief e i g e nt l i c h nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war, was ich respektiere.





























__________________
¹ https://www.sternzeichen.net/indianisches-horoskop/braunbaer/eigenschaften/
² https://www.planet-wissen.de/natur/wildtiere/baeren/pwiebraunbaeren100.html

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 
... ältere Einträge