Samojede
Mittwoch, 28. Dezember 2022
Am 28. Dezember 2022
Bin jetzt so weit wo sagen kann,daß 2022 für mich toll war. Ich blick aber trotzdem nicht zurück, sondern voller Vorfreude in 2023. Wobei... ist Binsenweisheit, aber es i s t so, schön ist(s) weder zurück noch vor, sondern im Augenblick¹ ✨














































_____
¹ Link
















































.

Permalink (31 Kommentare)   Kommentieren

 
Sonntag, 25. Dezember 2022
Am 25. Dezember 2022
Bin jetzt so weit wo neuen alten Beitrag bekanntgebe. Ich finde es ehrlich gesagt psychisch auffällig, sich selbst zu zitieren und über Gebühr zurückzublicken+wiederholen, aber was solls. Es geht darum, daß ich vor Wehnachten das¹ gelesen habe und plötzlich an Januar diesen Jahres zurückfühlte wo ich wiederum das




Am 26. Januar 2022
Bin jetzt so weit wo nebenberuflich gerne umherfahren und in allen Kliniken mit Besuchsverbot unten beim Eingang Stationen, Art Kabinen einrichten will, in denen Patienten, die einigermaßen zuFuß sind mit ihren Angehörigen, Seelsorge oder sonstwen (mir) per Video sprechen können. Die, wo bettlägerig sind, richte ich kleine Leitung am Bett ein. Ich gehe auch und gerade auf Intensivstationen - hab manches nicht vergessen , werd ich auch nicht und verlinke an dieser Stelle 1 Artikel¹ . Bei der sogenannten C Pandemie fühlt sich keiner gesehen und gehört, zu ^kurz gekommen^ sowieso. Ist ja alles kein Wettbewerb, aber worüber zu wenig gesprochen und dementsprechend gehandelt wird, sind sicher nicht die Schulen und (Nicht-)Impfungen. Gut, aber ich bin zb auch dafür, daß die Schulen offen bleiben und sehe keinen Sinn im Boostern (mit den derzeitigen Impfstoffen). Aber das nur am Rande, jeder kann ja auch einfach mal seine Meinung für sich behalten - m e i ne Meinung.
Jedenfalls,will ich auch die Stationen ummalen. Nie verstanden, warum alles weiß sein muss und die Stationen und Kittel nicht verschiedene Farben haben können. Will auch vor Klinikfenster draußen auf Rasen oder Parkplatz - egal - kleine Kunststücke+ Tricks mit Raben und Hunde vorführen, die sich Patienten wenn ihnen langweilig ist oder sie traurig sind angucken können. Werd mir dafür schonmal so Lederarmmanschette oder wie man das nennt, also das was Falkner haben, zulegen



Ihr kleinen













Pimmelköpfe



geschrieben habe. Zunächst mal: Tut mir leid mit Pimmel, muss nicht sein an diese heilige Tage, aber so ist nunmal der Originaltext. Jedenfalls, ich bin immer noch offen für die Stelle (ab ca 2024), inzwischen möchte ich aber Geld dafür. Verarschen und verheizen kann ich mich alleine. Was für eine weitere Schande. Ist alles keine Überraschung, Sozial & Gesundheitswesen ist am Ende und ^das^ ist nur der . auf dem u , also der eine . es ist noch kein ü, kommt aber noch. Braucht auch keiner erstaunt und betroffen sein, weil er vielleicht plötzlich wen kennt der... etc. war alles abzusehen, hat nur niemanden interessiert. Erst wenn es einen vielleicht selbst oder wen Nahen betrifft wirds brisant. Auch schade, aber so ist es halt.
Ich verstehs auch irgendwie. Und irgendwie auch nicht. Ich war selbst 15 Jahre im Sozial- und Gesundheitswesen beschäftigt. Mich hat nichts erstaunt und mich erstaunt diesbezüglich auch nichts mehr, schockieren schon - ich bin leider kein abgeklärter Mensch und es hat mich emotional fast umgehauen als mein Vater im Januar als striktes Besuchsverbot herrschte im Krankenhaus war. Ich durfte zu ihm, weil ich einfach Glück hatte, guten Moment erwischt, denn mein Vater hat weder 1 Kind bekommen noch lag er im Sterben, aber er ist über 80 und ... ... naja, ich kann und will das hier nicht ausführen, denn meinem Vater wäre das sicher nicht recht. Jedenfalls war es so ein schlimmes Ambiente, es war ein eiskalte Hand um mein Herz, die ganzen verschlossenen Türen, es war extrem still, ich kann es nicht beschreiben. Ich komm nicht drüber, daß man Weihnachten 2022 nicht weiter ist. Nicht anders denkt und anderes wagt etc. Alles erstarrt, verkettet, verfädelt, verplompt, verschlossen. Junge, was ^da^ alles für Schicksale, Gefühle, Traumata, Einsamkeit hinterliegen. ..& dasind noch so viele andere Schichten, Nebenthemen und Abzweigungen drin... Naja, kann und sollte mir inzwischen auch egal sein. Ich muss und will auch wieder härter werden. Ich arbeite aktuell nicht, mir gehts sehr gut und mein Vater ist zuhause. Dankedankedanke dafür; ich bin wirklich so³ dankbar. Ich muss zum Ende kommen und anders abschliessen. Ichichich - ganz genau.
Mein Mama sie hat mir so Ensemble zu Weihnachten geschenkt, war aber unsicher ob ich Glitzer mag. Ja klar. Sie fand es schade, dass es die Handschuhe nicht in derselben Farbe gab, weil dann hat man "ein schönes Set". Ich sage zu ihr, daß das Trio perfekt ist wie es ist und meine es so.




























_____________
¹link




























🌲

Permalink (8 Kommentare)   Kommentieren

 
Montag, 3. Oktober 2022
Am 03. Oktober 2022
I've never lived in the land of Oz
Or wasted my time with an unworthy cause
It's hot down here, and you can't be overdressed

(Bob Dylan ~ Key West)


Bin jetzt so weit wo ggf . schnellen Schuh nach Key West mache, denn ich habe vor geraumer Zeit nach zu laaaanger Zeit Dylan wieder p e r s ö n l i c h gesehen, gehört und gefühlt. Es war tolltolltoll. Er ist der ALLERALLERGRÖSSTE und 81 Jahre alt. (Wie mein Vater ( ♡ )) Unter 'Key West' hat wer bei utube kommentiert We've all lived during Bob Dylan's lifetime. That's some honour und genauso empfinde ich das auch. Den Ball flachhalten? Ich find man kann ihn nicht hoch genug spielen; WAS ist in sogenannten 'diesen Zeiten' wichtiger als Musik, Inspiration, Kunst &Poesie ?!???
Dylan hat vorne vor sich am Piano richtige Zettelwirtschaft, wie das so ist bei seinen langen großartigen einzigartigen Texten, immer noch und immer wieder viel zu erzählen. Die Band - unfassbare Musiker, die sich zu 110% auf Dylan konzentrieren und sich ihm anpassen.
Ich hatte wie auch die letzten Dylan Konzerte die perfekte Begleitung - ist nicht leicht,denn lieber keine Begleitung als die falsche ,m e i n e Meinung, bei Dylan bin ich eigen. Allerdings ist die Begleitung fußlahm, es gab Unwägbarkeiten beim Trampolin springen. Selbst ich hätte in dem Fall eine Absage verstanden, aber wenn man zu Dylan will WILL man zu Dylan - auch auf Krücken. Beim letzten Lied geht plötzlich eine warme Welle durch die Halle, mein Herz ist schon längst in einer Decke und viele verlassen ihre Stühle und strömen nach vorne. Ich bin ehrlich gesagt jünger und schneller als fast alle Dylan Fans, habe es nicht weit, kenne keine Skrupel ,meine Begleitung lasse ich zurück, die Security ist überfordert und so stehe ich nach sehr vielen Jahren und Konzerten wie bei meinem allerersten Dylan Konzert für einen Moment ganz vorne. Ich denke an keinen Abschied¹ ; ich geniesse den Moment. Über der Decke ist dieses Mal noch eine Extradecke (aus Art Seide ) Dann ist Feierabend und wie immer ist der Zauber abrupt vorbei,man selbst auf dem harten Hallenboden der Tatsachen bei grellem Licht. Ich suche die Fußlahme und fassungslos schauen wir ein weiteres Mal zu wie in 10 Minuten die Bühne zerlegt wird. Als wäre er nie da gewesen. War er aber - und wie



❣️






































































_______
¹ link

Permalink (63 Kommentare)   Kommentieren

 
Mittwoch, 21. September 2022
Am 21. September 2022
Bin jetzt so weit wo denke: puh. Den ArbeitsAbschied vor geraumer Zeit hinter mich gebracht. Es war sehr emotional von unterschiedichen Seiten aus. Unerwartet ein extremst schöner letzter Arbeitstag, an dem man sich fragt: Scheiße, w a r u m habe ich gekündigt?!? Unsere Reinigungskraft auch einfach Allerbeste. Wusste ich aber schon immer. Nicht nur, daß sie seit Jahren für all die wichtigen+ wesentlichen Details sorgt wie z.b. guten Kaffee für die Dienstbesprechungen und Kaffeetassen in Herzform platziert - sie macht auch Schokoladenblumensträuße, denn ich bin "wie 1 Sonnenblume". Aber naja, was solls, bin against sentimentality und ich halts mit Dylan: Don't look back. Bin gespannt auf alles was kommt...???.. ? .












































🌻

Permalink (4 Kommentare)   Kommentieren

 
Samstag, 23. Juli 2022
Am 23. Juli 2022
~~I'll keep the path open, the path in my mind~~





Bin jetzt so weit wo diese Beitrag



















Bob Dylan widme



















& der Kunst








































& @lle Hunde






















& der Freiheit


























&

































animiertes-herz-bild-0462

Permalink (65 Kommentare)   Kommentieren

 
... ältere Einträge